Bunter Nachmittag für geflüchtete Familien

In den letzten fünf Monaten durften wir viele neue Kinder an unserer Schule begrüßen.

Die meisten waren wegen des Krieges aus ihrem Heimatland, der Ukraine, geflüchtet.

Um auch den Eltern eine Austauschmöglichkeit zu bieten und den Kindern fröhliche Stunden zu bescheren, wurde kurzerhand ein bunter Nachmittag auf die Beine gestellt.


Unterstützt wurde die Schule durch die Kirche, den TUS Oldendorf und den Jugendtreff. Die Schülerfirma und der Förderverein der Schule sorgten für das leibliche Wohl.

Bei bestem Sommerwetter wurde gespielt, geredet und gelacht. Zur großen Freude der Kinder hatten die älteren Schülerinnen einen Schminktisch vorbereitet.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen