Radeln für das Klima

Die Oberschule Oldendorf machte beim Schulradeln mit


Drei Wochen lang traten die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Oldendorf zusammen mit ihren Lehrkräften in die Pedale. Sie nahmen unter dem Motto „3 Wochen radeln für die Zukunft!“ am Schulradeln teil, das 2021 erstmals für weiterführende Schulen in Niedersachsen stattfand. Im Rahmen des Stadtradeln-Zeitraums der Samtgemeinde Oldendorf – Himmelpforten sammelten die Jugendlichen vom 2.9. bis 22.9.21 sämtliche geradelten Kilometer.


Alle Wege mit dem Fahrrad zählten für die Sammlung. Die Schülerinnen und Schüler waren motiviert dabei und fuhren regelmäßig mit dem Fahrrad zur Schule. Auch Wege in der Freizeit wurden mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gemeistert. Einige legten sogar den Weg zur Praktikumsstelle ins 20 Kilometer entfernte Stade mehrfach mit dem Fahrrad zurück. Ebenso haben manche Klassen eine gemeinsame Radtour in der schönen Umgebung unternommen.


Somit kam die Schule zu einem tollen Ergebnis:

Alle Teilnehmenden sammelten gemeinsam 19189 Kilometer und vermieden damit im Aktionszeitraum 2821kg CO2.


Auch der Landkreis Stade berichtete, lesen sie hier mehr.


So ein Erfolg muss gefeiert werden: Am 17.11. wurden in einer schulinternen Siegerehrung alle Klassen der Oberschule mit Urkunden für ihre Leistungen geehrt.


Einen Tag später fand im Kreishaus eine Prämierungsveranstaltung für das Stadtradeln im Landkreis Stade statt. Hier wurde die Oberschule Oldendorf von Landrat Kai Seefried für das größte Schulteam im ganzen Landkreis mit einem Wanderpokal und einer Urkunde ausgezeichnet.


Diesen Erfolg möchten wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen!

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Waldtag in der JES