Sensibilisieren in Jahrgang 5/6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits ab der Grundschule fließen im Sachunterricht berufsorientierte Themen ein, sodass den Schülerinnen und Schülern von Anfang an einen Zugang zur Berufsorientierung ermöglicht wird. In den Themenbereichen Natur und Technik  lernen sie die Berufswelt z.B.: über den Erfinder, wenn das Thema Strom behandelt wird, kennen. Sie setzen sich mit vereinzelten Berufen zu sachunterrichtlich relevanten Themen auseinander und entwickeln dabei erste Vorstellungen zu eigenen Berufswünschen und Zielen.

 

Die SuS[1] sollen in den Jahrgängen 5/6 in erster Linie Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Besonders steht dabei der Zukunftstag im Fokus. Die Klassenlehrkräfte und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Huckle unterstützen die SuS ggf. bei der Unterbringung in den Betrieben in der Region. Wir legen Wert darauf, den Girls- and Boys-Day dazu zu nutzen, die Mädchen und Jungen in (derzeit noch) typische Berufe des anderen Geschlechts hineinschnuppern zu lassen. Hierbei freuen wir uns, wenn die Eltern und Erziehungsberechtigten Angebote machen, Mitschüler*innen für einen Tag mit zu ihrer Arbeit zu nehmen. Im Nachgang werden die Erfahrungen des Zukunftstags ausführlich mit den Klassenlehrkräften im Unterricht aufgearbeitet.

 

Im Unterricht stehen der Informatikunterricht und (für die SuS, die nicht am Französisch-Unterricht teilnehmen) mindestens zwei verschiedene WPK im Mittelpunkt. Der Informatikunterricht konzentriert sich zunehmend auf die praktische Nutzung moderner Technik und Medien. Viele SuS haben zu Hause keine PCs mehr, mit denen sie Texte oder Präsentationen verfassen können. In den Jahrgängen 5/6 wird daher der Umgang mit Dateisystemen und Office-Anwendungen geübt. Weiterhin wird den SuS beigebracht, effizient im Internet Informationen zu recherchieren. Hier wird die Nachhaltigkeit durch Klassenarbeiten und Beobachtungen der Lehrkraft gesichert.

 

Der WPK Werken ist ein fester Bestandteil an der GOBS Oldendorf. Hier lernen die SuS den praktischen Umgang mit verschiedenen Werkstoffen sowie die Grundlagen von Technik. Seit Kurzem wird der WPK „Erste Hilfe und Brandschutz“ angeboten. Ziel des WPK ist es, die Grundlagen der Ersten Hilfe und des Brandschutzes kennenzulernen und praktisch zu erproben. Außerdem sollen den SuS die Berufsfelder Rettungsdienst und Feuerwehr bzw. Katastrophenschutz nähergebracht werden. Hier sind mehrere Exkursionen z.B. zur Feuerwehr, Feuerwehrtechnischen Zentrale, Rettungswache und Rettungsleitstelle geplant. Eine engere Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr ist angedacht und soll nach Corona gezielt umgesetzt werden. Durch Ausstellungen in den Schulvitrinen, Erprobungen in der Praxis, mündliche und schriftliche Lernzielkontrollen werden der Erwerb und die Vertiefung handwerklicher Fähigkeiten im Werkunterricht gesichert und anerkannt.

 

In den Jahrgängen 5/6 wird in den Schulfächern Erdkunde und Geschichte verbindlich nach den Kerncurricula gearbeitet. Fester Bestandteil des Themas Landwirtschaft im Fach Erdkunde ist unter anderem eine Exkursion zu einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Gemeinde. 

 

[1] Schüler und Schülerinnen werden nachfolgend als SuS abgekürzt.

© 2023 by ART SCHOOL. Proudly created with Wix.com

       Schulstraße 2 , 21672 Oldendorf                 Tel.: (04144) - 61660