top of page

Besuch bei Tante Hilda

Die Schüler:innen des Wahlpflichtkurs „Umweltschule“ aus dem Jahrgang 6 der Grund- und Oberschule Oldendorf hatten die Idee, ein klimafreundliches Kochbuch zu erstellen. Saisonal, regional, ohne Fleisch und vor allem richtig lecker sollten die Gerichte sein!


Begeisterte Unterstützung ihres Vorhabens fanden die Jugendlichen bei den Geschmacksexperten Monja und Göran von Tante Hildas Laden in Burweg. Sie luden den Kurs tatsächlich am 25.4.23 ein, gemeinsam in ihrem Laden ein Rezept zu entwickeln! Sie erwarteten die Jugendlichen im hellen, freundlichen Gastraum des Tante Hilda Cafes.



Fotos: Anna Groß


Dort konnten die neun Schüler:innen mit Görans und Monjas Knowhow, frischen Zutaten und einigen Profitipps einen mitgebrachten Rezeptvorschlag verfeinern und ein neues Rezept entwickeln. Die Schüler:innen krempelten die Ärmel hoch, schnippelten, brieten, rührten und reduzierten, dass kein Auge trocken blieb (insbesondere beim Zwiebeln-Schneiden und beim Probieren der Harrissa Würzpaste). Verschiedene Varianten ein Ei zu trennen wurden ausgetauscht, über Texturen gefachsimpelt und das Dessert ansprechend mit einer Spritztülle angerichtet. „Das riecht so gut! Das erinnert mich an ...“ seufzte eine Schülerin und dazu wussten dann alle etwas zu erzählen!


Zu guter Letzt aßen wir alle gemeinsam, was die Schüler:innen selbst zubereitet, abgeschmeckt und angerichtet hatten. Dann aß man noch den Rest, der noch nicht angerichtet war!


Zum Glück schrieben die Schüler:innen alle Arbeitsschritte und Zutaten genau mit, so dass man in Kürze auf der Webseite der GOBS die Rezepte in unserem klimafreundlichen Kochbuch finden kann. Es war ein großartiges Erlebnis für die Schüler:innen mit ihrem Anliegen bei Tante Hilda so herzlich eingeladen und ernst genommen zu werden!




105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page