top of page

Afrikafeeling in Oldendorf

„Jambo!“ – So begrüßt man sich in Afrika und so begrüßten sich auch die Kinder der Grundschule Oldendorf in der Projektwoche zum Thema „Afrika“. In dieser Woche drehte sich alles um den Kontinent Afrika und besonders um das westafrikanische Land Ghana. Dort liegt im Süden des Landes in einem kleinen Dorf unsere Partnerschule die „Old Adwampong Community School“. (Weitere Infos hier.)


In den Räumlichkeiten der Schule erfuhren die Schüler:innen nicht nur viel Wissenswertes über die Menschen und das Leben in Afrika, die Traditionen sowie die Pflanzen- und Tierwelt, sie erlebten Afrika mit dem ganzen Körper. In täglich wechselnden Angeboten konnten die Schüler:inen in Kleingruppen typisch afrikanische Spiele auf dem Schulhof und der Turnhalle spielen, sich im Brettspiel Kalaha ausprobieren, Schmuckstücke herstellen, afrikanische Savannenbilder kreieren, tanzen, essen und vieles mehr…. Ein besonderes Highlight in dieser Projektwoche war zudem der Besuch von Stephanie Mülder (Stephies Oktave in Stade). Sie gewann die Kinder schnell für sich und verwandelte unser Forum in eine afrikanische Trommeloase.


Vorab bastelt sich jedes Kind eine kleine Handtrommel aus einem Tontopf. Diese wurden dankenswerterweise vom Schulförderverein der Schule gesponsert. Geschickt delegierte Stephanie Mülder täglich fünf Gruppen in Stärke von ca. 50 Kindern und brachte ihnen so rhythmische Trommelstücke und afrikanische Lieder bei.


Das große Finale der Projektwoche bildete dann am Freitag die Präsentation des Erlernten und Erlebten der Woche vor der Elternschaft.


In einer kleinen Ausstellung konnten interessierte Eltern gefertigte Schmuckstücke, Speisen, Spiele und Basteleien betrachten und sich über die Partnerschule informieren. Die afrikanischen Lieder, ein afrikanischer Tanz sowie rhythmische Trommelstücke brachten afrikanisches Feeling in die Sporthalle nach Oldendorf!

Auf die Frage, was denn am besten gefiel, kamen von den Kindern durchgehend positive Rückmeldungen, so berichtete zum Beispiel Swantje aus der JES1: „Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich am besten fand! Es war alles so toll!“


Mithilfe dieser Erfahrungen rückte der fremde Kontinent Afrika ein wenig näher an die Lebenswelt der Kinder heran und öffnete ihren Blick für andere Kulturen und Lebensweisen.


Vielen Dank für alle helfenden Hände, die dieses möglich gemacht haben!


163 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page